Markt.de im Test

Der Marktplatz für Deutschland

 
  gesamtnote_markt_neu

markt_logo[1]Sowohl die Suche nach Schnäppchen als auch die selbst auf markt.de eingestellten Kleinanzeigen können sehr erfolgreich sein, weil das Portal mit anderen Anbietern kooperiert und Inserate auch über private Facebook-Profile weit gestreut werden können.

 
Getestet von Si

Betreiber des Portals mit derzeit mehr als 2,4 Millionen Kleinanzeigen ist die markt.de GmbH & Co. KG, die als eigenständiges Unternehmen zur markt.gruppe GmbH & Co. KG gehört, einem Verbund von Verlagsgruppe Dr. Ippen, Funke Mediengruppe und ProServ Medien Service GmbH. Sitz des Unternehmens ist München.

Plus: Aufgabe einer Kleinanzeige

Das Erstellen der Anzeige samt Bildern, Webcam-Videos und Verlinkung zu YouTube-Videos dauert nur wenige Minuten, dabei kann der Text auch erfreulich einfach formatiert, also das Layout mit Fett- und Kursivschrift optisch aufgewertet werden. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Vorbildlich: die Vorschau-Anzeige, ein Druck-PDF der Anzeige mit QR-Code für den Pinnwand-Aushang und die Möglichkeit, das Inserat auch auf dem eigenen Facebook-Profil zu posten. Über ein Kleinanzeigen-Widget können Inserate auch auf eigene Homepages oder private Blogs verlinkt werden.

markt_anzeige_f

PlusSuchergebnis im Portalvergleich

Eine vergleichende Suche (Stand: 26.3.2014) in den getesteten Portalen ergab für markt.de ein gutes Ergebnis: Für alle gesuchten Artikel wurde in der gewünschten Region stets eine adäquate Auswahl passender Angebote ermittelt. Hilfreich ist die Kooperation mit anderen Portalen: Im Suchergebnis erscheinen auch die auf dhd24.com hinterlegten, passenden Inserate.

PlusSocial Media und sonstiger Service

Mobile Kleinanzeigen-Apps stehen für iPhone und Android zur Verfügung. Das gesamte Portal ist handyfähig: m.markt.de. Das stets aktuelle Facebook-Profil weist mehr als 125 000 „Gefällt mir“-Angaben (Stand: 21.3.2014) auf. Hilfe bieten ein Forum sowie Ratgeber zu diversen Themen. Zudem werden Kaufvertragsmuster und andere kostenlose Vorlagen zur Verfügung gestellt.

Plus: Sicherheit

Interessenten werden unter anderem davor gewarnt, Zahlungen per Western Union, Bidpay oder Money Gram zu akzeptieren. Unseriöse Anzeigen können über ein spezielles Kontaktformular gemeldet werden. Erstellte Anzeigen werden stichprobenartig geprüft. Noch mehr Sicherheit bieten kostenlose Prüfsiegel. „Ich handel fair“ zeigt an, dass Adresse oder Kontoverbindung des Inserenten von markt.de überprüft wurde. Bei gewerblichen Verkäufern wird der Gewerbeschein bzw. der Handelsregisterauszug geprüft.

Plus/Minus: Kostenfaktor

Kleinanzeigen – auch Stellenangebote – sind auf markt.de kostenlos. Profi-Verkäufer können diverse kostenpflichtige Zusatzoptionen wie Galerie- und Top-Anzeige oder auch regelmäßiges Push-up der Inserate dazu buchen. Schade allerdings, dass auf die Möglichkeit dieser Zusatzoptionen bei der Anzeigenschaltung nicht aktiv hingewiesen wird, die können erst später aus dem Kundenkonto heraus aktiviert werden. Immobilienanzeigen werden übrigens nicht direkt auf markt.de aufgegeben: Wer ein Haus oder eine Wohnung anbieten will, wird weitergeleitet auf das Partnerportal immowelt.de.

Plus/Minus: Kundenservice

Eine über das Kontaktformular gestellte Anfrage beim Support ergab, dass es sehr wohl eine kostenpflichtige Hotline (01805er-Nummer, 14 Cent pro Minute) gibt. Bleibt die Frage, warum diese Nummer im Portal nirgendwo hinterlegt ist? Im schriftlichen Austausch funktionierte der Kundendienst gut: Alle Anfragen wurden in der Testphase in angemessener Zeit kompetent beantwortet, auch die Hotline war problemlos erreichbar.

Minus: Online-Auftritt

Bei der Werbung reizt das Portal leider alle Möglichkeiten aus und belastet damit den User reichlich mit Popups, Content Bannern, wild wechselnder oder einlaufender Werbung. Beim Verlassen des Portals sind oft mehrere Seiten zu schließen, die sich im Hintergrund geöffnet haben. Nicht immer wird in den Ergebnislisten deutlich, was Werbung ist und was zu den markt.de-Portalinhalten führt. Vermisst haben wir zudem eine „zuletzt angesehen“-Funktion.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Das Kleinanzeigenportal markt.de hat alles, was das Herz des Inserenten begehrt – und einiges mehr. Doch das Mehr an Extras hat seinen Preis, denn das Übermaß an Werbung mindert das Stöber-Vergnügen auf dieser Plattform zum Teil doch ganz erheblich.

Testnote für markt.de: 2,2 (gut)

Zum Vergleichstest

  Markt.de Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 1,7 4-0  
  Leistung 2,1 4-0  
  Service 3,6 1-5  
     
8. April 2014

Schlagworte: , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung