Mango.com im Test

Der Shop für das komplette Outfit

 
  mango-testsiegel mango-logo

Mango ist ein international tätiges Unternehmen im Bereich Design, Herstellung und Verkauf von Kleidungsstücken und Accessoires für Frauen und Männer. Firmensitz ist Spanien. Insgesamt gibt es etwa 2.000 MANGO/MNG-Franchise-Shops in mehr als 100 Ländern (ca. 90 Läden in Deutschland). Nach einem Imagewechsel will Mango künftig verstärkt die erwachsenere, modisch interessierte Frau ansprechen. Den Stil der aktuellen Mango-Frau repräsentierte jüngst Kate Moss in einem pfiffigen Werbefilm, der im Onlineshop zu sehen ist. Der Shop, den übrigens bereits das neue, frische Logo schmückt, besteht bereits seit 11 Jahren (2000).
 
Getestet von Si

Plus: Lookbook

Alle Produkte werden mit hochwertigen und gut zoombaren Fotos ansprechend präsentiert. Zu jedem Teil gibt es ergänzende Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires der gleichen Linie, so dass sich schnell ein modisches Komplett-Outfit zusammenstellen lässt. Wer nicht selbst suchen will, findet im „Lookbook” Outfits, die sich auch als Ganzes mit einem Klick bestellen lassen.

mango_lookbook

Plus: Style-Tipps

Hinter dem Menüpunkt „Was ziehe ich heute an?” verbirgt sich eine Microsite mit wöchentlich wechselnden Video-Tipps und Styles von angesagten Models. Neben aktuellen Street Style-Einblicken gibt es eine interaktive Look-Vorschau zum selbständigen Kombinieren einzelner Kleidungsstücken sowie Gewinnspiele. (Derzeit wird an dieser Seite allerdings noch für die Herbstkollektion gearbeitet! Premiere im Oktober?)

Plus: niedrige Versandkosten

Obwohl die Ware aus dem Ausland versandt wird, sind die Versandkosten mit 2,95 Euro gering. Im Falle des Testkaufs wurde sogar ohne Aufschlag blitzschnell per DHL Express geliefert. Bei einem Warenwert ab 30 Euro ist der Versand komplett kostenlos.

Plus: Erreichbarkeit der Kunden-Hotline

Über eine 0180er-Rufnummer ist der deutschsprachige Kundenservice zum Ortstarif montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr erreichbar.

Minus: fehlende Basis-Elemente

Es fehlen einige Basis-Elemente. So gibt es keine Suchfunktion und im Bestellvorgang fehlt die Möglichkeit, die Stückzahl der ausgewählten Artikel festzulegen oder diese später im Warenkorb zu ändern. Außerdem ist die Lieferzeit für die einzelnen Produkte zu keinem Zeitpunkt ersichtlich.

Minus: keine Rechnung

Der Test-Lieferung war keine Rechnung beigefügt. Die nachträgliche Anforderung quittierte der Kundenservice mit der Frage, wozu diese benötigt wird. Der erneuten Bitte um Zusendung einer Rechnung wurde aber schließlich doch noch Folge geleistet – sie kam per Post.

mango_lieferung

Ein Lieferschein war zwar der Sendung beigelegt, jedoch fehlte die Rechnung.

Minus: Fehler bei Bestellhistorie

Nach der Lieferung war die Bestellhistorie im testweise angelegten Kundenkonto plötzlich nicht mehr verfügbar.  Auf eine schriftliche Anfrage beim Kundendienst kam keine Antwort, die telefonische Nachfrage war erfolglos: Man konnte sich den Fehler nicht erklären. Damit entfiel in diesem Fall aber auch die Möglichkeit, zwecks Rücksendung die Retoure-Dokumente aufzurufen und auszudrucken.

Minus: Retoure nach Spanien

Der Käufer wird im Onlineshop nicht darauf aufmerksam gemacht, dass die Ware von Spanien aus versandt wird und im Reklamationsfall auch dorthin zurück gesendet werden muss – auf seine Kosten!

Minus: mangelhafter Livechat

Der Online-Livechat war während der Testphase nur zeitweise besetzt. Die Reaktionszeit auf die im Chat gestellten Fragen war teilweise recht lang (mehrere Minuten pro Antwort), die Antworten wirkten zudem wenig zuvorkommend oder kompetent. Zweimal wurde der Chat einfach kommentarlos abgebrochen. Kritische Nachfragen unerwünscht oder technische Probleme?

Fazit

Im Mango-Onlineshop ist Frau (und Mann natürlich auch) immer up-to-date, was aktuelle Trends und Neuigkeiten aus der Modewelt betrifft. Eine Besonderheit sind die Backstage-Videos aus der Welt der Mode und Models. Sie machen Lust auf ein komplett neues und stilsicheres Outfit, das sich im Shop auch ganz einfach zusammenstellen lässt. Die Preise für die Outfits bewegen sich bei den Damen im gesunden Mittelfeld, bei den Herren liegen sie im Schnitt allerdings höher als bei den anderen Testkandidaten. Größtes Manko bei mango.com ist die fehlende Suchfunktion, wodurch das gezielte Suchen nach einzelnen Kleidungsstücken sehr zeitaufwendig sein kann. Außerdem konnte der Kundenservice nicht überzeugen – weder im Bereich des Kundenkontos, noch im Schriftkontakt, telefonisch oder im Online-Chat.

Testnote für mango.com: 2,2 (gut)

Zum Vergleichstest

  Mango.com – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,2  
  Internetauftritt 2,6   3-5  
  Leistung 1,9   4-0  
  Service 2,4   3-5  
     
9. August 2011

Schlagworte:

     
     
 
  1. Maria123 sagt:

    Ich kann das gute Testurteil nicht bestätigen.
    - Bestellung: unübersichtlicher Warenkorb, insgesamt sehr kompliziert
    - Lieferung: hat erste so um die 2 Wochen gedauert, auf Nachfrage wurde das Päckchen plötzlich versendet. Leider keine Packstation möglich. Mit DHL Express ist wirklich keine Empfehlung: Da ich nicht zuhause war, musste ich das Päckchen innerhalb von 5 Werktagen in einem entfernt gelegenen Depot abholen zu den üblichen Geschäftszeiten (oder hätte es erneut liefern lassen können, aber wie denn wenn man arbeitet) .
    - Retoure: Hab ich im Laden gemacht, war problemlos. Seit 14 Tagen warte ich allerdings auf mein Geld (Rücküberweisung PayPal)
    - Service: Mies. Keine Reaktion auf Nachfragen.
    - Fazit: Bei mago.com bestelle ich sicher nicht mehr.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung