Mamilade.de im Test

Das unabhängige Freizeit-Magazin

 
  mamilade_testsiegel

mamilade_logoBei mamilade.de punkten vor allem die Detailseiten der Ausflugsziele, allerdings würde man sich weniger Werbung im Content und eine bessere Suchfunktion mit mehr Filtermöglichkeiten wünschen. Schön ist hier die App für unterwegs.

 
Getestet von Cg/Pj

Mamilade.de wird von einem Redaktions-Team in Wien geführt. Hier werden die Ausflugstipps vorab selektiert und dann von den Redakteuren ins Portal eingepflegt. Die Leser haben die Möglichkeit, die Events zu bewerten und zu kommentieren. Zielgruppe sind vorwiegend Familien mit Kindern.

Plus: Ausflugsziel Informationen

Die Detailseite zu den Ausflugszielen enthält sehr viele nützliche Informationen: Angefangen bei einer ausführlichen Beschreibung bis hin zu den Kontakt- und Adressdaten. Außerdem geben Icons einen Hinweis darauf, ob die Location auch behindertengerecht ist, Kinderwagen mitgenommen werden können oder ob Parkplätze vorhanden sind. Anhand der integrierten Google Karte kann man dann außerdem den Routenplaner nutzen.

mamilade_infos

Plus: Extras

Unter mamilade.de/app wird eine App zum Download angeboten, damit Familien von unterwegs nach Ausflugszielen suchen können. Zum Beispiel bei spontanen Unternehmungen oder wenn sich die Wetterlage kurzfristig verändert hat. Eine Art Magazin bzw. einen Familienratgeber findet man unter dem Menüpunkt „Spezial“ mit Artikeln über Schwangerschaft, Familienausflüge oder Kindermöbel.

Plus: Account

Die Anmeldung für einen Mitglieder-Account befindet sich etwas versteckt rechts in der Teaserleiste. Die E-Mail-Adresse wird hier auf Plausibilität geprüft und man erhält nach dem Registrierungsprozess eine E-Mail, um seinen Account zu aktivieren und um sein Passwort freischalten zu können. In der Anmeldemaske befindet sich eine erneute Verlinkung zu den AGBs. Alles in einem sehr vorbildlich. Fehlt aber leider noch der Hinweis, dass die Anmeldung kostenlos und unverbindlich ist – was sie aber selbstverständlich ist.

Plus/Minus: Online-Portal

Das Ausflugsportal hat die Optik eines klassischen Blogs: Die Top-Navigation führt zu den einzelnen Kategorien oder auch zu weiteren Themen wie Essen, Bücher, Termine, Gewinnspiele und Spezial. Störend sind die Werbebanner, die nicht nur an der rechten Seite des Portals aufblinken, sondern auch im Content der Artikel. Dafür gab es Punktabzüge.

Plus/Minus: Suchfunktion

Im Header gibt es eine allgemeine Suchfunktion, die auf der Google-Suche basiert, bei der man nach Orten, Kategorien oder konkreten Events das Portal durchforsten kann. Leider gibt es keine Umkreissuche, dafür aber Suchvorschläge. Wählt man über den Navigationspunkt eine Kategorie aus, erhält man bei den Übersichtsseiten mehrere Sortiermöglichkeiten. Hier hätten wir uns aber Filter für Zielgruppen, Art des Events, Preise oder Ähnliches gewünscht.

Plus/Minus: Zusatz-Leistungen

Viele Extras werden hier leider nicht geboten, weder eine Ticket-Bestellung noch Aktionen mit Gutscheinen oder ein Punkte-Sammel-Programm. Von Zeit zu Zeit gibt es Gewinnspiele und man kann Bewertungen zu den Ausflugszielen abgeben. Aber nichts, was dieses Portal großartig von der Konkurrenz unterscheidet.

Plus/Minus: Schriftlicher Support

Eine Online-Hilfe oder FAQs war nicht aufzufinden. Bei Fragen kann man sich an den Mail-Support wenden. Wir erhielten auch nach wenigen Stunden eine Antwort, doch versetzte diese uns eher in Erstaunen: Es wurde sich zunächst nach unseren Beweggründen der vorher gestellten Fragen informiert, anstatt diese zu beantworten. Erst beim zweiten Versuch gab es konkrete Angaben, allerdings sehr knapp und nicht sehr professionell.

Plus/Minus: Telefonsupport

Ohne lange Warteschleifen wurden wir telefonisch nett und kompetent beraten. Leider ist die Telefonnummer nur im Impressum und ohne Erreichbarkeitsangaben zu finden.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Mamilade.de ist ein Portal, das durchaus Potenzial hat und ausführliche Detailseiten zu den Ausflugszielen bietet. Doch für ein „gut“ müssten noch einige Lücken in der Usability geschlossen werden. Weniger Werbung und mehr unterhaltsame Anreize für die User würden mamilade.de gut tun.

Testnote für mamilade.de: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  Mamilade.de Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 2,7 3-0  
  Leistung 2,9 3-0  
  Service 2,8 3-0  
     
3. Juni 2014

Schlagworte: , , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung