Lal.de im Test

„Love a Language“ ist das Motto

 
  Lal Testsiegel LAL.de LogoDieser Leitsatz des Sprachreisenportals zeigt, dass seine Mitarbeiter besonderen Wert darauf legen, dieses Motto auch in den Sprachschulen aktiv auszuleben. Denn die Erfahrung zeigt: Mit Spaß am Lernen und einem Aufenthalt voller schöner Erinnerungen werden viele Schulnoten automatisch besser – und auch bei Erwachsenen-Sprachreisen führt die Liebe zur Sprache zum Erfolg. Damit das alles möglich wird, setzt lal.de laut eigener Aussage auf eine optimale Betreuung und Beratung.

 
Getestet von CW

Als lal.de vor über 30 Jahren mit der Organisation und Durchführung von Sprachreisen begann, war Großbritannien noch das bevorzugte Reiseziel – um Englisch zu lernen. Inzwischen bietet das Sprachreisenportal Kurse für sieben Sprachen in insgesamt 19 Länder an. Das Angebot ist breit gefächert: Ob man nun in Shanghai Chinesisch lernen oder bei einer Englisch-Sprachreise Kapstadt erkunden möchte. Was bei lal.de allerdings noch verbesserungswürdig ist, sind die Sprachreisen-Pakete. Der User bekommt viele Informationen nur stückweise – oder muss sie sich raussuchen – und kann sich dann auf diese Weise sein eigenes Paket zusammenschnüren.

Plus: Klare Kostenübersicht während der Buchung

Wie bei einem Warenkorb beim Online-Shopping werden im Buchungsformular alle Kosten der Beträge für jeden einzelnen Posten der Reise überschaubar angezeigt.

Plus: Übersichtlicher Buchungsprozess

Eine Step-Skala bei der Buchungsmaske zeigt an, in welchem Schritt der Buchung sich der Kunde gerade befindet. Vier Schritte führen von „Land auswählen“ über „Kurs finden“ zur unvergesslichen Sprachreise.

Lal Buchung

Plus: Transparenz/Versteckte Kosten

Das Sprachreisenportal bewies im Test Transparenz und bürdet seinem Kunden keine Extrakosten auf. Alle entstehenden Kosten sind erkennbar und man muss sich nicht auf weitere Agenturgebühren oder Ähnliches gefasst machen.

Plus: Hinweis zur Verbindlichkeit der Buchung

Bei Abschluss des Buchungsprozesses werden auch die rechtlichen Standards eingehalten: So klickt man auf den Button „Zahlungspflichtig Buchen“ und weiß somit, dass es sich um eine bindende Buchung handelt.

Plus/Minus: Wie gut funktioniert die Buchung/Anfrage?

Bei Lal.de muss man sich sein individuelles Reisepaket zwar selbst zusammensuchen, wird als Kunde aber sehr anschaulich und verständlich durch diesen Vorgang geführt. Für einige der User ist das ein klares Plus, während es für andere ein Hindernis darstellen könnte.

Minus: Verbesserungswürdige Darstellung der Sprachreisen-Pakete

Nach wenigen Klicks erhält man auf dem Portal für Erwachsenen-Sprachreisen zwar die ersten Angebote, der erste Blick liefert aber noch nicht den gewünschten Überblick. Ausführliche Informationen zu Sprachschulen, Kursen, dem Wunschziel und den Unterkünften findet man erst im seitlichen Infomenü.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Ein gutes Sprachreisenportal, das noch besser wäre, wenn die Darstellung der einzelnen Informationen, wie zum Beispiel zur Sprachschule, zum Sprachkurs und zur Unterkunft, auf den ersten Blick übersichtlicher präsentiert würden. Die Angebote sind in jedem Fall einen Vergleich mit anderen Sprachreisen wert.

Testnote für lal.de: 1,8 (gut)

Zum Vergleichstest

  Lal.de Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,8  
  Internetauftritt 1,8 4-0  
  Leistung 1,5 4-5  
  Service 2,2 4-0  
     
2. April 2013

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung