iTunes im Test

Testsieger der Video on Demand-Portale

 
  itunes-vod-testsieger-testsiegel itunes-logo

Apple ist mit iTunes auch im Video on Demand Bereich ein echter Blockbuster gelungen. Der Internetauftritt ist gut, könnte aber etwas mehr Übersichtlichkeit vertragen (Note 1,6) Dafür punktet iTunes voll im Bereich Preis-Leistung (Note 1,3) und sichert sich trotz einiger Unzulänglichkeiten im Service (Note 2,9) den ersten Platz im Vergleichstest.
 

 

Getestet von CMA

Wer mit Apple-Hardware unterwegs ist, hat die iTunes-Software standardmäßig an Bord. Alle anderen müssen sich die rund 90 MB große Anwendung erst installieren. Wie Vieles bei Apple ist auch das Video on Demand-Angebot gut durchdacht und wird erstklassig präsentiert. Das Gespann aus Internetseite apple.com/itunes und lokaler Software, aus der heraus die Online Videothek direkt aufgerufen werden kann, die große Auswahl und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis sichern iTunes mit einem hauchdünnen Vorsprung den Testsieg.

Plus: Nutzerfreundlichkeit & Suchfunktion

Die Suche innerhalb von iTunes funktioniert sehr gut und ist nach Filmen und TV-Angeboten getrennt. Allerdings sollte man die etwas versteckte Suchmaske für die erweiterte Suche nutzen. Sonst sucht man automatisch auch in den anderen Shopbereichen (z. B. Musik oder Podcasts). Die erweiterte Suche ermöglicht eine differenzierte Fahndung nach Genre, Regisseuren, FSK-Wertung, Schauspielern und Verleih- bzw. Kaufvideos. Aktuelle Neuerscheinungen können in einer eigenen Kategorie aufgerufen werden.

Plus: Präsentation

Filme werden im iTunes-Store in einer schicken Umgebung angezeigt. Titel können kommentiert, bewertet und über Social Media weiterempfohlen werden.

Plus: Trailer und Gratisfilme

Für jeden Titel gibt es Trailer oder – falls keine verfügbar sind – einen kurzen Ausschnitt aus dem gewählten Titel. Es gibt Gratisvideos und Videopodcasts, die auch abonniert werden können.

 

Plus: Filmauswahl

Apple macht keine Angaben zur Anzahl der verfügbaren Titel im deutschen iTunes-Store. Das Angebot kann sich aber sehen lassen: 90 Prozent unserer Stichproben konnten wir bei iTunes finden. Beim Serienangebot lassen sich ganze Staffeln für wenig Geld einkaufen.

Plus: High Definition Video

Der iTunes-Store bietet viele HD-Filme, die in überzeugender Qualität heruntergeladen werden können.

Plus: Leihfrist für Filme

Ab Kaufdatum können Filmfreunde innerhalb von 30 Tagen den Film starten. Ab diesem Zeitraum steht die Lizenz für 48 Stunden zur Verfügung.

Plus: Extras

Cineasten lieben die Extras, die jede DVD zum Erlebnis machen. Making-ofs, Outtakes oder Interviews fehlen aber in fast jeder Online Videothek. iTunes bietet zumindest für einige Blockbuster Extras zusätzlich an. Die entsprechenden Filme sind mit dem „iTunes Extras” Symbol markiert.

 

Plus/Minus: Preise

Preislich liegt iTunes im Mittelfeld der Testteilnehmer. Leihvideos kosten 0,99 – 4,99 Euro, Kaufvideos zwischen 3,99 – 16,99 Euro.

 

Plus/Minus: iTunes-Software

Apple bietet keine Videos direkt im Browser an. PC-Nutzer müssen sich die Unbequemlichkeit gefallen lassen und die iTunes-Software herunterladen. Ist sie jedoch erst einmal installiert, kann der Video on Demand-Service direkt aus der iTunes-Anwendung genutzt werden – und deren Bedienbarkeit ist ausgereift und vorbildlich übersichtlich.

Plus/Minus: Kundenservice

Wer den wichtigen Ansprechpartner für Fragen zum Filmangebot sucht, kann bei apple.com/itunes lange suchen. Die Hilfeseiten sind überfrachtet. Einen Telefonsupport für iTunes führt Apple nicht auf. Der E-Mail-Support war allerdings flott: Innerhalb von 14 Stunden bekamen wir eine Antwort auf unsere Testmail. Diese war aber genauso überfrachtet und mit externen Links gespickt wie die Hilfeseiten bei apple.com/itunes. Präzise Antworten auf präzise Fragen wären schön gewesen. Erst auf erneutes Nachfragen rückte der Apple-Support dann endlich mit der Sprache heraus.

 

Minus: Keine echten DVDs

Zwar kann sich jeder von seinen heruntergeladenen Kauffilmen eine Sicherheitskopie anfertigen – auf stationären DVD-Playern funktioniert die aber nicht. Die Videos lassen sich nur auf Apple-Geräten anschauen. Wer nur einen PC und sonst keinerlei Apple-Hardware sein Eigen nennt, kann die gekauften Inhalte also nur am PC nutzen.

itunes_filme-in-hd_gute-und-umfangreiche-auswahl

iTunes bietet eine riesige Auswahl an Filmen in HD.

 

Fazit: Platz 1 für iTunes

Bei Apple ist vieles anders als bei den anderen Testteilnehmern, die Qualität und Nutzerfreundlichkeit ist jedoch so hoch wie nirgends. Hat man sich erst einmal an die iTunes-Software gewöhnt, steht dem Filmgenuss nichts mehr im Weg. Besonders hervorzuheben: Die rasante Performance, das große HD-Filmangebot und die sehr durchdachte Bedienung der Software.

Testnote für iTunes: 1,7 (gut)

Zum Vergleichstest

  iTunes – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,7  
  Internetauftritt 1,6   4-5  
  Preis/Leistung 1,3   4-5  
  Service 2,9   3-0  
     
 

8. März 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung