Test: Hotels buchen bei HRS

Gesamtsieger bei der Hotelbuchung

 
  hrs.de ist Testsieger und erhält die Gesamt-Note 'Sehr Gut' (1,3) HRS trumpft gleich mit drei Bestnoten auf: Die Internetplattform für Hotelbuchungen listete die günstigsten Angebote im Test, bietet den besten Bedienkomfort bei der Suche und Auswahl geeigneter Hotels und konnte auch bei der Serviceleistung die anderen Testteilnehmer schlagen. Einziges Manko: Obwohl es Gästebewertungen gibt, lassen sich keine Kommentare einsehen, sodass man hierfür auf externe Bewertungsplattformen zurückgreifen muss.

 

 
Bericht: cma

HRS, der Hotel-Reservierungs-Service ist ein Urgestein der Reisebuchung im Internet. Das mit der Zeit etwas angestaubte Layout der Seite wurde mittlerweile gründlich aufpoliert. Für den Internetauftritt kassiert HRS verdientermaßen ein „Sehr gut”. Hier hat der Nutzer alle wichtigen Informationen auf einen Blick parat. Als einziges Hotelbuchungsportal bietet HRS neben einer Sammlung von häufigen Fragen (FAQ) auch eine Online-Hilfe, die mit einem flashbasierten Film den Besucher an die Hand nimmt und die einzelnen Funktionen und Bereich der Seite erklärt. So gelingt der Einstieg in die vielen Funktionen von HRS spielend.

Hotels buchen – auch von unterwegs

HRS.de besitzt eine klare Struktur, die zwar farbig, aber nie zu bunt daherkommt. Seitenelemente, Menüstruktur und Gliederung erschließen sich schnell. Viele Grafiken, Bilder und Icons drücken natürlich auf die Performance: 2,86 Sekunden dauert es mit DSL 1.000, bis die Seite komplett aufgebaut ist. Doch auch an die Langsamsurfer haben die HRS-Macher gedacht: Es gibt einen eigenen Modem- und Mobilzugang, der optischen Schnickschnack zugunsten besserer Performance ausblendet.

Sehr umfangreiche Hotelsuche: Gute Vorauswahl …

Die Hotelsuche dominiert die Startseite. Ringsum das Suchfenster sind aktuelle Sonderangebote und Portalnews verlinkt – aber keine Fremdwerbung. Unseren Kriterienkatalog für die Suchfunktion erfüllt HRS vollständig. Hotels können anhand von Region, Hotelnamen, Hotelart, Hotelausstattung, Zimmerausstattung, Preis und Kategorie gesucht oder nachträglich aussortiert werden. Wer das Frühstück unbedingt mit dabei haben will, kann auch dies als Suchkriterium definieren.

… und fein justierbare Hotel Ergebnisliste inklusive Kartensuche

Besonders gelungen erscheint das Bedienkonzept in der Ergebnisliste: Mittels optisch ansprechender Schieberegler kann die Liste mit den gefundenen Hotels an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden, indem z. B. an der „Preisschraube” gedreht wird und gleichzeitig eine bestimmte Mindestbewertung durch Gäste oder das HRS-Sternesystem vorgegeben wird. Die Suchliste wird blitzschnell angepasst, sodass man schnell zum richtigen Ergebnis kommt. Wer sein Hotel lieber über eine Karte sucht, bekommt auch diese Möglichkeit. Gibt man zuvor die Reisezeit an, werden die freien Hotels sogar farbig markiert, sodass man sich gleich auf die wirklich lohnenden Kandidaten konzentrieren kann.

Auswahl und Preise: Nicht viele Hotels, die aber besonders günstig

In zwei von drei Stichproben bot HRS günstigere Hotelzimmer als bei einer Direktbuchung über die Website des jeweiligen Hotels. Damit erzielte die Buchungsplattform das beste Ergebnis im Testfeld. Für die sogenannten „Exklusivpreis-Hotels” garantiert HRS außerdem, dass die Preise mindestens 10 Prozent günstiger sind als auf anderen Hotelbuchungsplattformen. Bei der Anzahl der verfügbaren Hotels für eine Testbuchung landete HRS nur auf dem vorletzten Platz.

Umfangreiche Hotelbeschreibungen aber keine Gästekommentare

Die Hotelbeschreibungen sind klar und übersichtlich strukturiert. Die Details zu den Hotels gehören zu dem Besten, was wir im Testumfeld gesehen haben und halten auch Angaben zu Rezeptions-, Check-in- und Check-out-Zeiten parat. In der Buchungsauswahl lassen sich kurze Zimmerbeschreibungen einblenden. Aussagekräftige Bilder zur Umgebung des Hotels liefert die Karte von „Microsoft Bing”, deren Vogelperspektive schnell enthüllt, ob das Business-Hotel wirklich Downtown New York liegt und ob das angebliche Strandhotel vielleicht durch eine vierspurige Schnellstraße vom Meer getrennt wird. Zwar bietet HRS den Zugriff auf Bewertungen der Besucher, diese können aber nur anhand einer Punkteskala und Schulnoten betrachtet werden. Kommentare oder gar Gästefotos werden nicht gelistet. Das ist ein echtes Manko.

Hotels buchen: Zügig, aber meist nur mit Kreditkarte

Hotels buchen Nutzer in drei Schritten, die gut strukturiert und beschrieben werden. Für fast alle Buchungen ist eine Kreditkarte notwendig, um das Zimmer zu garantieren. Es gibt aber auch einzelne Hotels, die ohne Kreditkarte reserviert werden können. In der Regel wird das Zimmer dann bis 18.00 Uhr am Anreisetag frei gehalten. Explizit nach solchen Hotels suchen kann man aber leider nicht. Das Buchungsformular bietet Checkboxen und ein Texteingabefeld, um Sonderwünsche direkt ans Hotel zu übermitteln.

Beste Serviceleistung bei der Hotelbuchung

Besucher, die telefonisch buchen wollen oder Fragen zu Funktionen der Hotelsuche haben, erreichen HRS über eine kostenpflichtige 01805-Nummer für 0,14 Cent pro Minute. Praktisch: Für Kunden, die sich um Ausland befinden und ein Problem mit ihrer Buchung haben, gibt es auch eine internationale Hotline, die rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche geschaltet ist. Ansonsten stehen als Kontaktmöglichkeiten E-Mail, Telefax und ein Kontaktformular zur Verfügung. Wer die Nummer wählt, ist binnen weniger Sekunden mit einem netten Mitarbeiter verbunden, ohne zuvor vom Sprachcomputer in eine Warteschleife geschickt zu werden. Schriftliche Anfragen dauern länger: In unserem Test erhielten wir nach 36 Stunden eine Antwort auf unsere Fragen. Das ist nicht gerade rekordverdächtig, aber noch in Ordnung – und obendrein die schnellste Antwort im Testfeld. Wer sich regelmäßig über neueste Urlaubsschnäppchen informieren will, kann direkt auf der Startseite einen Newsletter abonnieren.

Zum Vergleichstest

  HRS Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 1,3  
  Internetauftritt 1,3    
  Usability 1,1    
  Angebot 2,1    
  Service 1,3    
     

 

11. Mai 2010

Schlagworte:

     
     
 
  1. sefeHeisred sagt:

    was ich suchte, danke

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung