Hotelkritiken.de im Test

Designdesaster mit eingeschränkten Servicequalitäten

 
  hotelkritiken-testsiegel hotelkritiken-logo

Mit Hotelkritiken.de findet sich beim Test der Hotelbewertungen ein würdiger letzter Platz. Mit nur rund 13.000 Hoteltests ist das Portal der kleinste und schwächste Anbieter in diesem Vergleich und schneidet insgesamt mit der Note „ausreichend” ab. Die Website schockiert mit altertümlichem Design und eingeschränktem Service. Immerhin: So schnell wie Hotelkritiken hat kein Konkurrent eine Frage via E-Mail beantwortet.
 

 

Getestet von FZE

Ein Designtrauma mit blitzschneller Reaktionszeit

Texthasser, Layouter und Programmierer aufgepasst! Hotelkritiken.de ist nichts für Design-Freaks mit schwachen Nerven. Die Aufmachung des Letztplatzierten ist das programmierte Grauen – eine Bleiwüste, die einen an die Anfänge des Internetzeitalters erinnert und ihresgleichen sucht. Wer hier länger auf der Startseite verweilt, muss ein entspanntes Verhältnis zu Kopfschmerzen haben oder kennt die Antwortzeiten auf E-Mails, um mal etwas Positives zu nennen. Denn in dieser Disziplin kann kein anderes Portal Hotelkritiken.de ausstechen. Nach sagenhaften 30 Minuten wurde die Anfrage der Getestet.de-Redaktion beantwortet. So schnell war sonst keiner. Chapeau!

Service? Nie gehört!

Das war es dann allerdings auch schon mit dem guten Service. Denn weder gibt es eine kostenlose Servicehotline, noch kann das Portal mit einem Premiumbereich für Nutzer punkten. Von Social Media hat man bei Hotelkritiken offenbar auch noch nichts gehört. Twitter- oder Facebook-Account? Fehlanzeige! Auch RSS-Feeds leistet sich der Anbieter nicht. Immerhin ist das vorhandene Forum mit aktuellen Einträgen ein kleiner Lichtblick.

Bild-Phobie?

Weniger mit Ruhm bekleckert haben sich die Hotelkritiker bei der Darstellung der Sucheergebnisse. Wenn es hier Fotos gibt, dann können sie nur sehr spärlich vorhanden sein. Die Getestet.de-Redaktion hat jedenfalls auch bei mehreren Testläufen keine Bilder gefunden. Immer wieder hieß es dann: „Fotos zum Hotel: Es sind leider keine Fotos verfügbar.” oder „Fotos zum Ort: Es sind leider keine Fotos verfügbar.” Dabei hätten ein paar Bilder das Design sicherlich in andere Sphären katapultiert.hotelbewertungsportale_hotelkritiken_a

Oll, aber manchmal doll

Dass das Portal schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, kann man an den Bewertungen sehen. In Testläufen wurden zumeist Bewertungen älteren Semesters gesichtet. Hoteltests aus 2003 und 2004 wurden deutlich häufiger angezeigt, als aktuelle Eintragungen. Positiv hingegen sind die guten und umfangreichen Suchmöglichkeiten aufgefallen. Hier können Nutzer die Suche unter anderem um die Begriffe Sport, Lift, Internetzugang im Zimmer, SKI-Verleih erweitern. Das Portfolio der Suche ist allerdings eingeschränkt und gegenüber den anderen Portalen im Nachteil. So hat Hotelkritiken – im Gegensatz zur Konkurrenz – bei einem Test das Hotel „Herrenhof Wien” in Österreich nicht gefunden.

Zum Vergleichstest

  Hotelkritiken.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 3,6  
  Internetauftritt 3,4   2-5  
  Leistung 3,5   2-0  
  Service 4,4   0-5  
     
21. September 2010

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung