Helpling.de im Test

Gute Marktabdeckung, nette Zusatzfeatures

 
 

helpling Testsiegel

cleanagents

Die Mission von helpling.de ist klar: Die Kunden sollen mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens haben und sich nicht länger mit dem Hausputz und anderen lästigen Tätigkeiten aufhalten müssen. Die Leistungen sollen dabei unkompliziert von überall aus online buchbar sein.

 
Getestet von Nv,Sp

Helpling wurde im Januar 2014 von Benedikt Franke, Philip Huffmann und Rocket Internet gegründet. Derzeit hat das Unternehmen 250 Mitarbeiter und bietet seinen Service in über 200 Städten in 12 Ländern an.

helpling


Fazit Internetauftritt

Der Internetauftritt von helpling.de ist freundlich und übersichtlich gestaltet. Die wichtigsten Punkte sind auf einen Blick zu finden, so sind z.B. die Zahlungsarten im Footer eingebunden. Kurze Sätze zu Sicherheit und Kundenzufriedenheit schaffen Vertrauen. Per Link gelangt der Interessent zu einer weiteren Seite, auf der einige der sog. „Helplinge“ mit Foto und Statements vorgestellt werden.

Der Bestellprozess ist übersichtlich und zeigt vor dem letzten Klick noch einmal eine Zusammenfassung der Buchung an. Nur im persönlichen Bereich läuft noch nicht alles rund: Name und Adresse können dort nicht geändert werden, auch eine Online-Abmeldung des Nutzerkontos gibt es leider nicht. Bei der Eingabe der persönlichen Daten wird bei einer ungültigen Mailadresse lediglich eine allgemeine Fehlermeldung ausgegeben, worauf sich der Fehler bezieht, ist daraus aber nicht ersichtlich.


Fazit Leistung

Bei helpling.de war von Beginn an ein rasantes Wachstum zu verzeichnen. Derzeit ist das Unternehmen in ca. 75 Städten deutschlandweit tätig (Stand: März 2015). Preislich liegt der Service im mittleren Bereich, die Anfahrt ist kostenlos.

Bei regelmäßiger Buchung kann eine besonders nette Reinigungskraft wiederholt angefragt werden, auch der Termin ist frei wählbar. Storno oder Verlegung sind problemlos möglich. Ob eine männliche oder weibliche Person kommt oder ob diese englisch spricht, kann nicht vom Auftraggeber bestimmt werden.

Die Putzhilfen sind versichert und übernehmen auch diverse Zusatzleistungen bei der Reinigung (Backofen, Schränke von innen etc.). Weitere Haushaltsleistungen wie waschen oder bügeln sind aber nicht im Angebot. Geschenkgutscheine gibt es nicht, aktuell wird aber für Neukunden eine Rabattaktion angeboten (Stand: März 2015).


Fazit Service

Der Service bei helpling.de war im Test durchwachsen. Zwar ist die Hotline an sieben Tagen erreichbar. Die Wartezeit war mit sieben Minuten allerdings reichlich lang – und das, obwohl von Anfang eine Ansage aktiv war, dass sich die wartende Redakteurin auf Platz 1 in der Warteschleife befand. Kunden werden in der elektronischen Ansage geduzt. Nach gut fünf Minuten wurde ein Rückruf innerhalb von 24 Stunden angeboten. Per Mail gab es immerhin eine Eingangsbestätigung, die eigentliche Antwort ging nach 27 Stunden ein.

Die Onlinehilfe verdient ihren Namen und ist umfangreich und übersichtlich. Im Blog gibt es viele Einträge zu diversen Themen zu Umwelt, Unternehmen und Putztipps. Auch im Social Media-Bereich ist helpling.de auf Facebook, Twitter und Google+ aktiv. Eine App fürs mobile Surfen gibt’s noch obendrauf.

 

Fazit

Solide Seite mit kleinen Schwächen in der Kommunikation.

Testnote für helpling.de: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  Helpling.de Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 2,4 2-4  
  Leistung 3,0 3-0  
  Service 3,2 3-2  
     

 

7. April 2015

Schlagworte: , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung