Gourmantis.de im Test

Geheimnisse für Genießer

 
  gourmantis-kategoriesieger-testsiegel gourmantis-logo

Nicht weit entfernt von Wiesbaden und Frankfurt betreibt Michael Vetter im hessischen Bad Camberg unter gourmantis.de einen exklusiven Feinkost-Versand. Das Familienunternehmen startete 2002 unter dem Motto „Geheimnisse für Genießer” mit dem Ziel, längst vergessene Genüsse und außergewöhnliche Spezialitäten wieder zu entdecken und allen Gourmets und Gleichgesinnten zugänglich zu machen: galizische Gourmet-Algen etwa, toskanische Salami-Spezialitäten und Meersalze sowie kunstvolle Tischkultur. Dass der Inhaber sich vor Ort gerne persönlich von der Qualität der Produkte informiert, können Interessierte in seinem Gourmet-Blog nachlesen.
 

 

Getestet von Si

Plus: Sichere Verpackung – Lieferung von lange haltbaren Wildchips

Im Bestell- und Lieferprozess zeigte gourmantis.de eine solide Leistung: Die an einem Mittwoch spät abends getätigte Shop-Bestellung wurde sofort per E-Mail bestätigt. Der Versand wurde am Freitag avisiert, das kleine Paket traf am Samstagmorgen ein. Die bestellte Ware – eine Tüte Wildchips aus Hirsch-, Elch- und Rentierfleisch mit mehr als einem Jahr Haltbarkeit – war im stabilen Karton verpackt und durch Verpackungschips rundum bestens geschützt.

Plus: Kundenbewertungen über RepuGraph

Auf dem Portal RepuGraph können Kunden den Einkauf auf gourmantis.de per „Sternchen-Vergabe” bewerten. Sie erhalten dazu wenige Tage nach der Lieferung eine Mail mit einem entsprechenden Link. Diese Beurteilungen werden von Michael Vetter bei Bedarf auch kommentiert. Der Bewertungsgraphik nach beurteilen mehr als 68 % der Kunden die Qualität der Ware als hochwertig. Mit der Lieferung sind sie allgemein „sehr zufrieden” und der Service wird mit „sehr gut” benotet.

Plus: Kundenservice reagiert stets prompt und persönlich

Fragen per E-Mail sind zu richten an geniessen@gourmantis.de oder telefonisch unter 0800-GENUSS oder 0800-4368777. Auf die im Test gestellten Fragen reagierte der Shopbetreiber fast immer direkt und persönlich. Nach Absprache ist übrigens auch eine Abholung der Ware möglich. Fast alle denkbaren Zahlungsarten werden akzeptiert.

Plus: Spezialitäten aus aller Welt

Das Sortiment ist überraschend vielfältig sowie international. Es gibt Spezialitäten aus Deutschland, Italien, Spanien, von den kanarischen Inseln, aus Georgien, Griechenland, Frankreich, Schweden, Österreich, England, Schottland, Asien, Indien, Arabien und aus dem Orient. Wer Delikatessen bestimmter Produzenten sucht, dem steht eine große Auswahl bekannter Namen zur Verfügung.

Plus: Produktempfehlungen

Zu vielen Produkten gibt es passende Empfehlungen zum Mitbestellen – Gewürze, Weine oder auch Küchenutensilien für die produktgerechte Zubereitung.

Plus: Kooperationen und Verlinkungen

Gourmantis.de arbeitet mit kompetenten Partnern rund um die Themen Kochen, Küche und Genuss zusammen: Lucullians (Netzwerk für passionierte Hobbyköche und kulinarische Entdecker) und DVD Kochschule von Cuicine Media. Zusätzlich gibt es eine Verlinkung auf die englischsprachige Seite von wein-plus.com, deren Bedeutung für den Shop allerdings leider nicht erklärt wird.

Plus: Non-Food-Sortiment

Zusätzlich zu den Spezialitäten bietet gourmantis.de auch Non-Food-Artikel an:  eine umfangreiche Auswahl an Fachliteratur, außerdem Grillzubehör, Kochmesser, Kochkleidung, Küchenutensilien, Accessoires und Geschenke uvm.

Plus: Newsletter bestellen und 3 Euro sparen

Bei Bestellung des Newsletters gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von 3 Euro, der mittels eines Gutscheincodes bei der nächsten Bestellung eingelöst werden kann.

Plus: Vernetzt im Social Web

GOURMANTIS-Geschäftsführer Michael Vetter postet News im Gourmet Blog und in seinem Facebook-Profil.

Plus: “Gütesiegel” von Fair-E-Com

Die Fair-E-Com® e.V. Vereinigung Gewerbetreibender im Internet bestätigt gourmantis.de mit einem Gütesiegel Loyalität und Zuverlässigkeit im Business und Professionalität im täglichen Umgang mit Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern.

Plus/Minus: Suchergebnisse und Preisvergleich

Im Preisvergleich konnte gourmantis.de an einer Stelle nicht ganz überzeugen: das 280 g-Glas Kalameta-Oliven von Montanini ist mit 5,15 Euro das teuerste Produkt im Test (günstigstes Angebot 2,69 Euro). Der gesuchte Champagner (Veuve Chicquot) ist hier nicht erhältlich, die Vatovavy Bourbon-Vanilleschote aus Madagaskar liegt mit 5,95 Euro pro Stück im mittleren Preissegment. Die bei allen getesteten Gourmet-Versendern durchgeführte Suche nach den Begriffen Vegan, Algen, Muskat, Shiraz und Blüten ergab dafür aber die zweitbeste Trefferquote.

Minus: Nur bedingt bedienerfreundlich: Navigation mit Untermenüs

Die Navigation ist aufgrund der Fülle etwas unübersichtlich und könnte aufgeräumter sein. Dass vereinzelt noch Untermenüs vorhanden sind, ist im Hauptmenü vorher nicht zu erkennen ist.

Minus: Qualität und Gestaltung der Produkt-Abbildungen könnten besser sein

Die Produkt-Abbildungen fallen sehr unterschiedlich aus – sowohl von der Größe als auch von der Qualität. Weinflaschen werden in der Vorschau liegend präsentiert, in der Detailansicht dann „normal”. Das wirkt ein bisschen unprofessionell.

gourmantis4

Die Testbestellung war von gourmantis.de sorgfältig verpackt.

Fazit

Das hessische Familienunternehmen überzeugt mit einer erstaunlichen Vielfalt an internationalen Spezialitäten. Wer das Besondere sucht, findet es mit Sicherheit auf gourmantis.de. Layout und Gestaltung des Internetauftritts überzeugten im Test ebenso wie der persönliche Support. In der Lieferung zeigte der Shop eine solide Leistung. Und auch sonst belegte gourmantis.de in allen Kategorien stets einen guten zweiten Platz.

Testnote für gourmantis.de: 2,2 (gut)

Zum Vergleichstest

  Gourmantis.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,2  
  Internetauftritt 1,4   4-5  
  Preis/Leistung 2,8   3-0  
  Service 1,3   4-5  
     

 

19. April 2011

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung