Essen+Trinken

Gin-Websites im Vergleich

Gin-Websites VergleichGin findet immer mehr Anklang bei den Feinschmecker-Gaumen auf der ganzen Welt. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile in fast allen Regionen eigene Gin-Hersteller. Wir haben sechs Websites von Anbietern aus allen Teilen der Bundesrepublik getestet. Gleich zum Testsiegerbricht
 

Siegfried Gin Testsieger Testsiegel

Platz 1: siegfriedgin.de - souveräner Testsieger!

Die Internetseite von Siegfried Gin kann sich in den Kategorien Internetauftritt und Service von den Konkurrenten der Branche absetzen und hat sich deshalb den Testsieg auch redlich verdient.

 
Weiter zum Testsieger
 
 
  Anbieter Internetauftritt (40%) Preis/Leistung (40%) Service (20%) Gesamtnote Link  
               

 

 

 

  1 Siegfriedgin.com 1,5
1-5
368 Punkte
2,5
2-5
306  Punkte
2,0
2-0
170 Punkte
2,0
Testbericht
844 Punkte
 
  2 Gin-sul.de 1,6
1-6
363 Punkte
2,8
2-8
292 Punkte
2,6
2-6
150 Punkte
2,3
Testbericht
805 Punkte
 
  3 Spirit49.de 2,7
2-7
298 Punkte
2,5
2-5
306 Punkte
2,6
2-6
150 Punkte
2,6
Testbericht
754 Punkte
 
  4 Saar-gin.de 2,8
2-8
288 Punkte
2,1
2-1
331 Punkte
3,7
3-7
  118 Punkte
2,7
Testbericht
737 Punkte
 
  5 Theduke-gin.de 3,1
3-1
270 Punkte
2,1
2-1
  334 Punkte
4,6
4-6
  92 Punkte
3,3
Testbericht
655 Punkte
 
  6 Adler-Gin Logo 3,2
3-2
266 Punkte
2,8
2-8
  292 Punkte
4,6
4-6
92 Punkte
3,9
Testbericht
563 Punkte
 
Getestet von Nv, Lr

Die Auswahl an Gin-Sorten ist riesig – doch nicht immer kommt der Gin aus England, wie die meisten irrtümlicherweise vermuten. Die deutsche Gin Destillation ist mittlerweile auch sehr weit verbreitet und die deutschen Destillate werden immer beliebter. Wenn man sich im Internet einmal umschaut, ist es mittlerweile sogar wirklich schwer den Überblick zu behalten und fast in jedem Gebiet Deutschlands gibt es regionale Gin-Hersteller. Die Gin-Freunde sollten es nicht verpassen, den Gin aus den heimischen Gefilden zu testen.

Deutsche Gin-Herstellung und das direkt vor der eigenen Haustür. Für Genießer sicherlich eine sehr schöne Sache, zumal es auch Hersteller gibt, die Führungen mit kombinierten Tastings anbieten wie beispielsweise gin-sul.de. Eine tolle Ausflugsidee, wenn man Besuch aus der Ferne bekommt und seinen Gästen etwas Regionales zeigen möchte. Aber bestimmt auch ein schöner Wochenendausflug mit Familie und Freunden.

Bei unserer Recherche fielen uns direkt die ansprechenden Flaschen und toll designten Etikette auf. Genauso modern und toll designt wie die Flaschen sind auch die Websites der Gin Hersteller. Grund genug für unsere Redaktion, die relativ neue Branche deutscher Gin Hersteller zu testen. Wir haben uns hier wie immer die Internetseiten der Gin-Anbieter angeschaut.

Schwerpunkt der Bewertung

Die Auswahl der Gin-Websites resultiert zum einen aus der Suchmaschinenrecherche, mit deren Hilfe die prominenten Akteure der Branche ermittelt wurden. Zum anderen werden Verbraucherwünsche und Empfehlungen anderer Bewertungsportale berücksichtigt.

Bewertet wurden mit 40 Prozent unter anderem die Nutzerfreundlichkeit der Portale und die Informationsgestaltung. Weitere 40 Prozent werden für das Sortiment und die Leistungen erhoben. Mit 20 Prozent fließt der Kundenservice in die Bewertung ein, dazu zählen Erreichbarkeit, Antwortzeit auf Anfragen und die Online-Hilfe. Die Testergebnisse wurden im Zeitraum vom 26.06.2015 bis 01.07.2015 ermittelt.

Fazit Internetauftritt

Bei dem Besuch der Websites fielen uns sofort die schön designten Seiten auf. Das Design ist durchweg an die Gin-Flaschen angelehnt. Die Firmenlogos lehnen sich meistens an die Region an, aus welcher der Gin hergestellt wird. Unserer Redaktion gefiel das passende und sehr moderne Design der Websites.

Die Navigation der Seiten ist im Vergleich zu anderen Websites flach. Durch die flache Navigation sind Seiten alle intuitiv zu bedienen. Ohne langes Suchen findet sich der Besucher schnell zurecht und mit wenigen Klicks sind all Menüpunkte aufrufbar. Die Buttonlösung wird bei allen Websites berücksichtigt und auch die Seitengeschwindigkeit konnte in unserem Test nicht bemängelt werden. Bei allen Seiten ist eine Altersprüfung vorgestellt.

Das Impressum war bei allen Websites rechtlich korrekt angegeben. Wünschenswert wären auch noch die Datenschutzhinweise extra im Footer zu verlinken. Zudem wäre es noch schön, die Seiten ab dem Punkt wenn man die persönliche E-Mail-Adresse eingibt, zu verschlüsseln.

Gin-sul Zistrose

Fazit Leistungen

Die Gins sind nur bei siegfriedgin.de auf der Internetseite direkt zu bestellen. Bei saar-gin.de wird man auf einen Shop weitergeleitet, bei dem die Bestellung online möglich ist. Die anderen Gin-Sorten erhält man teilweise auch in ausgewählten Spirituosen-Shops und im stationären Handel. Die genauen Händlerinformationen finden sich auf den Websites.

Preislich werden die Gins von den getesteten Anbietern sehr unterschiedlich angeboten. Der günstigste Anbieter in unserem Test ist theduke-gin.de und liegt bei einem Literpreis von 39,29 Euro. Gin-sul.de ist mit einem Literpreis von 70,00€ der teuerste Gin-Hersteller bei den von uns getesteten Seiten. An dieser Stelle möchte unsere Redaktion erwähnen, dass in puncto guter Gin bestimmt nicht der günstige Preis entscheidend ist.

Die Informationsgestaltung ist bei den Anbietern auf die Herstellung, Zutaten und Unternehmen ausgelegt. Saar-gin.de und gin-Sul.de sind im Bereich Informationsdichte ganz vorne in unserem Test. Der Testsieger siegfriedgin.de könnte noch ein paar mehr Informationen rund um die Herstellung auf seiner Seite veröffentlichen. Sehr schön finden wir die angebotenen Führung mit Tastings bei dem Anbieter Gin-Sul. Leider sind diese wegen der hohen Beliebtheit für das Jahr 2015 komplett ausgebucht.

Die Social Media Anbindungen sind bei den Wettbewerbern recht unterschiedlich stark vertreten. Sehr vorbildlich pflegt der Testsieger siegfriedgin.de seine sozialen Netzwerke und informiert seine Fans regelmäßig über Neuigkeiten. Facebook, Twitter und Instagram werden bei Siegfried Gin gleichermaßen stark betreut und erfreuen sich hoher Beliebtheit. Saar-gin.de betreut Facebook und Twitter. Die anderen Gin-Hersteller verfügen lediglich über Facebook-Anbindungen.

Saar-Gin

Fazit Service

Die telefonische Erreichbarkeit war bei allen Anbietern wirklich zufriedenstellend, da die Fragen der Redaktion ohne Wartezeit freundlich und fachgemäß beantwortet wurden. Bei unseren schriftlichen Kontaktanfragen konnten nicht alle Gin-Websites Punkte sammeln. Während gin-sul.de, siegfriedgin.de, spirit49.de und saar-gin.de binnen weniger Stunden auf die Anfrage via E-Mail oder Kontaktformular geantwortet hatten, blieben die Antworten von theduke-gin.de und adlergin.de leider ganz aus.

Des Testsieger siegfriedgin.de hat sich auch in dieser Kategorie verdient durchgesetzt. Mit einer super Erreichbarkeit und Präsenz in diversen sozialen Netzwerken könnte der Gin-Anbieter vom Rhein das Rennen locker für sich entscheiden. Die meisten Anbieter hatten lediglich Facebook-Auftritte, die auch nicht auf den Websites vermerkt sind.

Heutzutage ist es auch unabdingbar, dass die Seite als App oder mobiles Stylesheet für Handys oder Tablets verfügbar ist. In diesem Punkt müssen sich theduke-gin.de, saar-gin.de und adlergin.de noch eine Scheibe bei den konkurrierenden Teilnehmern abschneiden.

Siegfriedgin Service

 

14. Juli 2015

Schlagworte: , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung