Germanwings.com im Test

Günstiger Billigflieger mit teurer Hotline

 
  germanwings-kategoriesieger-testsiegel germanwings-logo

Die Billigfluglinie der Lufthansa feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum und lockt auf der Homepage mit preiswerten Flügen ab 24,99 Euro. Als klassische Low-Cost-Airline müssen jedoch etwaige Extras immer gesondert bezahlt werden. Das gilt beim Spartarif auch für den Koffer. Erfreulich simpel und sehr transparent ist insgesamt der Web-Auftritt gelungen, an dem sich auch die Lufthansa ein Beispiel nehmen könnte.
 
Getestet von CL

Klare Farben, klare Struktur und eine intuitive Navigation. Flüge buchen ist auf germanwings.com einfach und schnell möglich. Die Seite verzichtet auf weiterführende Informationen zu Reisezielen oder mehr und konzentriert sich rein auf das Flugangebot. Sonderwünsche von der Reservierung bis zum Gepäck müssen extra bezahlt werden, speziell im günstigen Basistarif.

Vorbildliche Transparenz liefert die Seite bei der Flugauswahl, wenn der Kunde zwischen drei Tarifen wählen kann. Hier wird leicht verständlich aufgelistet, welche Leistungen inklusive sind. Ein guter Service ist zudem der Sparkalender, der eine Preisübersicht über die ausgewählte Strecke für Monate im Voraus bietet. Allerdings sind Flüge für den Winter 2012/2013 noch nicht im Angebot.

Wenig vorbildlich ist das Kommunikationsangebot von Germanwings: Ein Mailadresse wird nicht angeboten und unter „Kontakt” findet der Kunde nur eine teure 0900er-Hotline für 99 Cent pro Minute. Das Kontaktformular hat Germanwings im Impressum versteckt.

Plus: Homepage

Simple und sehr gut strukturierte Homepage mit intuitiver Navigation und guter Lesbarkeit. Optimales Verhältnis aus Schrift, Bild und Icons – gute Kontraste.

Plus: Preisniveau

Sehr günstige Tarife ab 25 Euro.

Plus: Tarifübersicht

Transparente Preis- und Leistungsübersicht bei der Flugbuchung.

Plus: Sparkalender

Praktische Vorschau auf die Preisübersicht der nächsten Monate für ausgewählte Flugstrecken.

Plus: Flugangebot

Gutes Streckenangebot. Durch Kooperation mit Condor auch viele Ferienziele im Angebot.

Plus: Überraschungsflüge

Germanwings.com bietet per Blind Booking günstige Trips zu festen Preisen – das Ziel ist allerdings bis kurz vor Abflug geheim.

germanwings_blindbooking

Plus: Bonusprogramm

Eigenes Bonusprogramm Boomerang. Daneben können auch Mile & More-Kunden Meilen sammeln.

Minus: Hotline

Sehr teure Hotline für 99 Cent pro Minute. Kein 24-Stunden-Service.

Minus: Kontakt

Unter dem Navigationspunkt „Kontakt” wird nur die Hotline angeboten, kein Kontaktformular. Das befindet sich im Impressum.

Minus: Zusatzkosten

Extras wie Sitzplatzreservierung müssen gesondert bezahlt werden.

Fazit

Germanwings überzeugt durch seine unkomplizierte Homepage und das gute wie auch günstige Flugangebot. Ärgerlich hingegen ist die teure Hotline. Warum der Schriftkontakt nicht unter „Kontakt” zu finden ist – darüber kann nur spekuliert werden. Kundenfreundlich ist diese Kommunikationsstrategie in jedem Fall nicht.

Testnote für germanwings.com: 2,0 (gut)

Zum Vergleichstest

  Germanwings.com – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,0  
  Internetauftritt 1,4   4-5  
  Preis/Leistung 1,7   4-0  
  Service 3,5   2-0  
     
14. März 2012

Schlagworte: ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung