Equiva.com im Test

Kommt locker durch den Parcours

 
 

Equiva.com Testsiegel

Equiva.com

Equiva.com verlässt sich nicht auf die am Markt erhältlichen Produkte für Pferd und Reiter, sondern entwickelt mit diversen Eigenmarken ein eigenes Sortiment. Ziel des Anbieters ist es, durch hochwertiges Equipment und guten Service das Reiten besonders angenehm zu machen.

 
Getestet von Sp, Nv

Das Unternehmen gehört zur Fressnapf-Gruppe. Neben dem Online-Shop gibt es derzeit rund 50 Ladengeschäfte, die als Franchiseunternehmen geführt werden. Besonders die Jugendförderung liegt den Geschäftsführern am Herzen. Seit 2011 stehen junge Reiter im Fokus und können sich auf eigenen Nachwuchschampionaten für Dressur- und Springreiter präsentieren. Die besten Talente werden schließlich mit Ausstattung gesponsert und können als besonderes Highlight an einem Reitlehrgang bei Olympiasiegerin Nicole Uphoff-Selke teilnehmen.

Equiva.com - Startseite


Fazit Internetauftritt

Wechselnde Banner machen bei equiva.com Lust aufs Produkt, Topseller, Top-Marken und Partner sind prominent platziert. Gütesiegel, Hinweis auf die Zahlungsmethoden sowie eine gut sichtbare Hotline-Nummer schaffen Vertrauen. Filter- und Sortierfunktionen sorgen für Übersichtlichkeit. Außerdem können die Artikel bei Bedarf auf einem Merkzettel gespeichert oder für einen Preisvergleich markiert werden. Für Reitbekleidung gibt es außerdem einen Größenberater. Lediglich die Funktion „zuletzt angesehen“ ist noch wünschenswert. Im Kundenbereich können Adresse und Passwort schnell geändert werden, auch die Bestellhistorie ist dort einsehbar. Nur löschen können Nutzer ihr Konto nicht selbst.


Fazit Leistung

Bei equiva.com werden Käufer sicherlich fündig, allerdings gibt es durchaus Anbieter mit größerem Sortiment. Dafür läuft hier die Bestellung reibungslos: Im Warenkorb ist von Anfang an die Anzahl der ausgewählten Artikel sowie deren Gesamtwert während der Bestellung ersichtlich. Bevor es ans Bezahlen geht, kann sich der Nutzer entscheiden, ob er sich anmelden oder als Gast bestellen möchte. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht, auch die Übersichtlichkeit ist prima. Vor dem letzten Schritt gibt es eine komplette Auflistung der Bestellung inklusive Lieferzeit. Schade nur, dass beim Anmelden eine zu kurze Postleitzahl nicht erkannt wird. Die Lieferkosten sind mit 3,99 Euro in Ordnung, ab 79,00 Euro kommen die Päckchen kostenlos ins Haus. Eine Ausnahme gibt es bei Futterbestellungen: Hier gibt es keine Versandkosten, dafür werden pro Sack 1,99 Euro Handlingkosten berechnet. Retouren sind kostenlos, der Widerruf kann per Formular erklärt werden. Toll wäre noch, wenn Geschenkgutscheine ins Sortiment aufgenommen werden.


Fazit Service

Die Erreichbarkeit von equiva.com ist gut, telefonisch wurde die Frage nett und kompetent beantwortet. Die Antwort auf die Mail kam nach vier Stunden, eine Empfangsbestätigung gab es nicht. Leider wurde auch nur eine der beiden gestellten Fragen beantwortet. Die FAQs geben Hilfestellung bei Problemen, auch im Social Media-Bereich ist equiva.com gut aufgestellt. Ein Blog behandelt spannende und informative Themen. Nur einen Chat gibt es leider nicht.

 

Fazit

Equiva.com schneidet insgesamt gut ab und bietet den Nutzern ein umfangreiches und solides Angebot.

Testnote für equiva.com: 2,2 (gut)

Zum Vergleichstest

  Equiva.com Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 1,8 4-0  
  Leistung 2,3 3-5  
  Service 3,4 2-5  
     

 

30. Juni 2015

Schlagworte: , , , , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung