Entega Strom im Test

Strom billig: Öko-Discounter macht Druck

 
  Entega erhält im Test die Note Gut (2,3)

[jk]  Großes Versprechen: CO2-freier Strom! Aber kann Entega das wirklich halten? Entega versucht, was keiner schafft: den Spagat zwischen „alles Öko” und Strom billig. In unserem Stromanbieter Vergleich sind wir auf manche Schwächen gestoßen. Die Entega-Homepage ist mau, der CO2-freie Strom bleibt vorläufig ein Wunsch. Indes ist Entega auch innovativ, untermauert mit Nachhaltigkeitskampagnen seine Öko-Kompetenz und ist am Hochsee-Windpark beteiligt.

 

Zweiter unter sieben beim Stromanbieter Vergleich

Entega sichert sich mi tder Gesamtnote 2,3 den zweiten Platz im Vergleichstest. Dank Rabatten schneidet Entega beim Preis überdurchschnittlich gut ab. Mängel gibt es trotz Video-Chat beim Service, und für alle, die nicht mit aktuellster Software surfen, ist die Homepage in manchen Teilen ein Ärgernis.

Platz 2 auch beim Preis im Stromanbieter Vergleich

Entega überrascht als Ökostrom-Anbieter mit Dumpingpreisen. Ist das denn nachhaltig. Entega, seit 1999 am Markt und vor allem im Raum Hessen / Rheinland-Pfalz bekannt, ist eine mäßig bekannte Marke. Über den Preis soll sie nun offenbar gepusht werden.

Entega lockt mit 100 Euro Rabatt im Stromanbieter Vergleich

Wie die Konkurrenz von Nuon bietet auch Entega pro online abgeschlossenen Vertrag 100 Euro Rabatt aufs erste Jahr. Bezogen auf den Markt in Hamburg erreicht Entega damit in unserem Strompreis Vergleich unter sieben Anbietern Platz zwei; Nuon ist in Hamburg nur um einen Euro günstiger als die Öko-Marke. In Zahlen: Bei einem Verbrauch von jährlich 1200 Kilowattstunden bezahlt man jährlich 311,88 Euro, davon darf man im ersten Jahr 100 Euro abziehen, monatlich bezahlt man 17,56 Abschlag. Zum Vergleich: Der erstplatzierte Nuon kostet 17,50 Euro.

Stromanbieter Vergleich paradox? – Grün und billig

Entega ist eine gemeinsame Tochterfirma der HEAG Südhessische Energie AG und der Stadtwerke Mainz und seit 1999 am Markt. Die HEAG ist mit 25 Prozent an dem vor der Nordseeküste geplanten Hochseewindpark beteiligte der – so die Information auf der Entega-Seite – bis 2012 „grünen Strom“ für rund 460.000 Haushalte liefern soll.

Atom, Kohle und wie Entega das mixt im Stromanbieter Vergleich

Entega wirbt mit dem Verkauf CO2-freier Energie. Der sogenannte Unternehmensmix besteht laut Selbstauskunft zu 65 Prozent aus erneuerbaren Energien und zu 35 aus Strom aus Kohlekraftwerken. Entega verzichtet demnach auf Atomstrom.

Entega investiert in die Aufforstung, um C02 zu neutralisieren

Auf der „Wir sind, was wir tun“-Seite heißt es dann: „Noch können wir dabei nicht komplett auf fossile Energieträger verzichten. Aber Schritt für Schritt werden wir deren Einsatz reduzieren. So lange dies nicht vollständig möglich ist, werden wir CO2, das durch die Energiegewinnung aus fossilen Rohstoffen entsteht durch Aufforstungsprojekte neutralisieren.“

Entega und die hessischen Dörfer im Stromanbieter Vergleich

Entega verkauft Strom bundesweit, bekennt sich andererseits dazu, Regionalversorger zu sein. Mit im Serviceangebot ist eine „ganzheitliche Beratungsleistung“, diese ist allerdings auf eine Handvoll hessische Dörfer (Babenhausen, Stockstadt, Lorsch…) begrenzt. Entega hat auch einen Elektro-Roller auf den Markt gebracht. Dass Entega sich auch für Fußball zu interessieren scheint und mit den Bundesligaclubs von Mainz und Hamburg irgendwie verbandelt ist – geschenkt.

Die Entega-Homepage macht viel Ärger im Stromanbieter Vergleich

Wer über den falschen Browser verfügt oder auch nur nicht mit der aktuellste Firefox-Version surft, meidet diese Homepage besser. Unsere Testphase währte zwei Wochen, während dieser Zeit haben wir die Entega-Seite immer wieder besucht und stießen jedes Mal auf dieselben Probleme: Die Seite franst aus oder ist nur mit Mühe an allen Ecken einsehbar – und vor allen Dingen funktioniert die Weiterleitung zum eigentlichen Verkaufsangebot und zum Bestellformular nicht. Wie kann so etwas passieren? Antwort: So etwas darf nicht passieren.

Öko-Phrasen aus den Achtzigern im Stromanbieter Vergleich

Die Notwendigkeit von Klimaschutz, der Wert nachhaltigen Wirtschaftens und ein auf Ökologie und Vernunft ausgerichtetes Handeln, dafür muss in Deutschland im Jahr 2010 nicht mehr missioniert werden. Drum nerven Phrasen, die nach Achtziger Jahren klingen.

Losung im Stromanbieter Vergleich: Strom wichtig, Geschäft auch

Entega schreibt auf einer Unterseite tatsächlich: „Der Umgang mit Ressourcen nimmt eine wichtige Rolle ein – Strom ist darin ein ganz wesentlicher Aspekt. Schließlich funktioniert ohne Stromversorgung in unserer heutigen Welt kaum noch etwas.“ Oder in der Freunde-werben-Freunde-Kampagne heißt es pathetisch: „Jeder Haushalt, der sich für Ökostrom oder CO2-neutrales Erdgas entscheidet, ist ein Gewinn für unser Klima. Deshalb möchte ich Dir den ENTEGA Tarif empfehlen.“

Pluspunkt im Stromanbieter Vergleich: der Video-Chat

Ein großes Plus ist der Chat – binnen Sekunden lassen sich Fragen klären, die bei der Konkurrenz via E-Mail erst nach einer Woche oder länger beantwortet werden. Der Chat freilich ist nur zu den üblichen Geschäftszeiten nutzbar. Und unsere Kritik am Zustand der Homepage wird vom Chat-Partner abgetan: Die Seite sei aktuell optimiert worden, man kämpfe noch mit „Kinderkrankheiten“. Nun ja.

Noch ein Pluspunkt im Stromanbieter Vergleich: die Hotline

Manche kleinere Stromanbieter sind beim Kunden-Service überfordert. Wir testen Entega mehrmals an einem Freitagnachmittag – und werden jedes Mal sofort bedient.

Minuspunkt im Stromanbieter Vergleich: die Seitennavigation

Die Navigation auf der Entega-Seite ist bisweilen eine Zumutung, auch mit aktuellem Firefox-Browser. Die Fußleiste hält sich mit Mühe im Bild, auf einer interaktiven Seite rutscht der Slogan zu einem Teil links weg, aufgeklappte Links lappen ins nicht mehr einsehbare Nichts. Die Seite lädt laaangsam, man kommt nicht vorwärts, verliert rasch die Geduld, ein einfacher Rechner packt die interaktiven Seiten kaum, die Ladezeiten hier sind enorm.

Innovativ und gelegentlich hausbacken im Stromanbieter Vergleich

Öko ist Fortschritt. Entega hat sich erkennbar Mühe gegeben, innovativ zu sein, originell und vorne dran. Die Chefs werden im Video gezeigt, die interaktiven Seiten sind aufwändig gestaltet. Eine Armee der Schneemänner knirscht schauerlich oder bedrohlich. „Wir waren zu lange ein Teil des Problems“, raunt es aus dem Gewissensunterholz, „aber wir wollen Teil der Lösung werden.“ – Das klingt, mit Verlaub, arg hausbacken. (Weshalb so bescheiden, weshalb nur ein „Teil des Problems“?)

So ein Ärger! Fehlerhafte Links im Stromanbieter Vergleich

Ärgerlich wird es, wenn Versprechen nicht eingelöst werden. Der versprochene Stromanbieter Vergleich etwa lässt sich bei unserem Test nicht aufrufen – sowohl der Link Stromvergleich als auch der Link Strompreis funktioniert nicht.

Fazit: stark verbesserungswürdig im Stromanbieter Vergleich

Entega – gut gemacht, aber manches ist eben auch gut gemeint und stark verbesserungswürdig. Als Stromkunde immerhin hat man mit dieser Homepage nur einmal bei der Bestellung zu tun.

Zum Vergleichstest

  Entega Strom Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,3  
  Internetauftritt 2,5    
  Service 3,1    
  Preis 1,3    
     

 

22. März 2010

Schlagworte:

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung