Drive2day.de im Test

Portal mit Verbesserungspotential

 
  drive2day-testsiegel drive2day-logo

Obwohl es bei drive2day.de eine Kundencommunity gibt, wie bei keinem anderen Portal im Test, hat es in den Bereichen Internetauftritt, Service und Leistung leider nur zu einem „befriedigend” gereicht. Zu ungenau sind viele Angaben, zu viele Abstriche muss der User im Service hinnehmen.
 
Getestet von CW

Drive2day.de hat seinen Firmensitz im österreichischen Hauptstadt Wien. Doch die deutsche Domain zeigt klar, dass man sich hauptsächlich auf deutsche Mitfahr-Angebote spezialisiert hat. Ob sich das vorhandene Angebot allerdings sehen lassen kann, ist eine andere Frage.

Plus: Fahrtanfragen

Alle Angebote, die man sich näher angeschaut hat (angeklickt), werden auf einer Liste gespeichert und man kann sie unter der Rubrik „Fahrtanfragen” problemlos wiederfinden.  Ein schönes Extra, das die Bedienung erleichtert.

Minus: „Unsere Vorteile”

Unter dem Menüpunkt „Hilfe” findet man eine Auflistung der Vorteile des Portals. Drive2day.de bekommt hier in einer Gegenüberstellung mit „Anderen” immer das Symbol des grünen Daumens, daneben das Wort „kostenlos”. Die „Anderen” erhalten immer den roten Daumen, ergänzt mit einem „Nein”. Dass andere Portale diese Dienste grundsätzlich nicht, oder zumindest nicht kostenlos, anbieten, stimmt so nicht und die Übersicht wirkt daher irreführend.

Minus: Datenschutz

Der Datenschutz von drive2day.de wird unter § 9 der AGBs erwähnt. Zwei Sätze sind ihm gewidmet -  in denen sich der Anbieter das Recht herausnimmt „Mitgliedsdaten weiterzugeben, wenn schützenswerte Interessen des Mitglieds nicht beeinträchtigt werden.” Hinweise zu Cookies sucht man hier vergeblich. In der Sprache des Drive2day-Designs gibt das einen roten Daumen nach unten.

Minus: Fahrerbewertung

Bei der Suche gibt es im Angebot keine Bewertungen des Fahrers. Man kann zwar Fahrer weiterempfehlen (z.B. an Freunde), aber das ist in dem Moment, in dem man auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit ist, nicht besonders hilfreich.

Minus: Kundenservice

Unser Kundenanruf wurde überhaupt nicht beantwortet. Und das, obwohl der Kunde dabei schon bereit ist, ein deutsches Portal mit deutscher Domain in Österreich anzurufen. Eine andere Nummer gibt es nämlich nicht. Die Frage per E-Mail beantwortete man knapp mit einem Satz mit vier Wörtern. Immerhin wurde das Problem gelöst – etwas ausführlicher und somit auch freundlicher wäre allerdings wünschenswert gewesen.

drive2day-vorteile

Welche Anbieter die “Anderen” sein sollen, wird nicht klar,
unser Test bestätigt diesen Vergleich von drive2day.de jedoch nicht.

Fazit

„Drive2day – don’t drive me crazy” möchte man sagen, nachdem man versucht hat den Service dieses Portals zu nutzen. Das kann auch eine guten Kundencommunity und ein schönes Design leider nicht mehr ausgleichen.

Testnote für drive2day.de: 2,8 (befriedigend)

Zum Vergleichstest

  Drive2day.de – Testbericht  
       
     
  Gesamtnote 2,8  
  Internetauftritt 2,8   3-0  
  Leistung 3,2   2-5  
  Service 2,1   4-0  
     

 

21. Juni 2011

Schlagworte:

     
     
 
  1. Andreas sagt:

    Dieser Testbericht ist von 2011 und ist auch nicht mehr ganz aktuell.
    - Mittlerweile gibt es eine deutsche Telefonnummer aus Frankfurt
    - Die Liste mit den Vorteilen enthält keine Gegenüberstellung zu Konkurrenzportalen

    Seit Einführung des verpflichtenden Buchungssystems bei Mitfahrgelegenheit, hat sich auch das Angebot von Drive2Day deutlich vergrößert.

 

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung