Bigpoint.com im Test

Der Browsergames-Riese

 
  Getestet_Siegel_JPG_goodgames

klingenbox_logoMit nach eigenen Angaben über 340 Millionen registrierten Spielern gehört Bigpoint.com zu den führenden Unternehmen im Bereich Online-Gaming in Europa. Bigpoint.com kann vor allem mit dem Internetauftritt punkten und geht dort als Kategoriesieger hervor.

 
Getestet von Pj/Tb/Nv

Die Bigpoint GmbH hat seit ihrer Gründung 2002 ein enormes Wachstum aufzeigen können. Mittlerweile gehören mehr als 50 Online-Spiele in mehr als 25 Sprachen zum Portfolio und ständig kommen neue Browsergames dazu. In den letzten Jahren konnte das Unternehmen viele Preise gewinnen, darunter sogar als erster Spielesoftware-Entwickler den European Business Award.

Plus: Online-Auftritt

Der User findet sich hier schnell zurecht. Eine schön gestaltete Startseite erleichtert einem den Einstieg und die Suche nach dem Browsergame seiner oder ihrer Wahl. Im Gegensatz zu der Konkurrenz bietet Bigpoint.com einen Gamefinder an, wo ganz bequem nach Genre und Kategorie gefiltert werden kann, was bei der Anzahl an Browsergames auch wirklich willkommen ist. Bei über 50 verschiedenen Online-Spielen kann man schnell mal den Überblick verlieren.

Bigpoint_Online_Auftritt_400

Plus: Angebot

Das Angebot an Browserspielen bei Bigpoint.com ist beachtlich groß. Über 50 Spiele werden angeboten, dabei nicht nur Spiele, die von dem Unternehmen selbst entwickelt wurden, sondern auch von Bigpoint als Publisher vertrieben werden. Dabei ist für jeden Geschmack was dabei. Von Action über Strategie bis zu Casual kann jeder Zockerfreund etwas für sich entdecken.

Plus: Kundenbereich

Sobald ein Account entweder auf der Seite des Browsergames oder auf direkt auf gigpoint.com erstellt worden ist, kann losgelegt werden. Dabei bietet das Kundenkonto eine Übersicht über alle gespielten Spiele mit User ID, Anzahl der Log-ins und dem Datum, wann man zuletzt online war. Dabei können Spiele ganz bequem aus der Liste gelöscht werden. Unter Accounteinstellungen können die Nutzerdaten, wie z.B. Passwort oder E-Mail geändert werden, und sollte man den jeweiligen Account nicht mehr benötigen, so kann man diesen auch ganz einfach selber löschen.

Plus: Nutzerfreundlichkeit

Die Einstiegshürde ist wünschenswert gering. So muss man sich nicht über Facebook einloggen, kann dies aber machen, wenn man seine Erfolge mit den Freunden teilen möchte. Ob Free-2-play oder Pay-to-win ist eine lange und immer wieder aufkommende Diskussion bei kostenlosen Titeln, doch was man bei Bigpoint.com auf jeden Fall sagen kann, ist, dass der User immer Bescheid weiß, wenn er oder sie Geld ausgibt. Der Bezahlprozess ist transparent und immer gut gekennzeichnet, so dass der User hier immer gut informiert ist.

Plus/Minus: Information

Die schön präsentierten Produktseiten zu den einzelnen Browsergames enthalten neben einer ausführlichen Beschreibung des Spiels auch wichtige Informationen wie Kategorie und Anzahl der registrierten Spieler. Dabei machen Bilder und Videos Lust auf mehr. Im Newsbereich wird der User immer bestens über die einzelnen Browsergames informiert. Neuerscheinungen können im Bereich Coming Soon schon einmal angeschaut werden. Schade, dass ausgerechnet so ein Branchenriese keinen Blog oder ein Magazin anbietet, da geht Potenzial verloren.

Plus/Minus: Community

Leider hat Bigpoint.com selbst kein allgemeines Forum, wie es bei der Konkurrenz der Fall ist. Jedes Spiel hat zwar sein eigenes Forum, eine allgemeine Community aber, in der alle User der einzelnen Browsergames vereint werden und dadurch auch eine größere Nähe zum Enzwickler bzw. Publisher erfahren, scheint nicht zu existieren. Zumindest eine zusammengeführte Übersicht über alle Foren wäre wünschenswert gewesen.

Plus/Minus:Schriftlicher Support

Über ein Kontaktformular kann man sich an den Support von bigpoint.com wenden. Schnell landet die Empfangsbestätigung im Posteingang, doch beim Support ist etwas schiefgelaufen, denn obwohl das Kontaktformular auf Deutsch ist, wurde uns auf Englisch zurückgeschrieben, uns doch bitte an den richtigen Support zu wenden oder auf Englisch zu schreiben. Das ist vor allem deshalb eigenartig, da man beim Kontaktformular keine Region zur Auswahl vorgeschlagen bekommt.

Minus: Telefon-Support

Leider konnte der Telefonsupport nicht getestet werden, da Bigpoint.com über keinen solchen verfügt.

Die Prüfkategorien

Zu beachten ist, dass hier lediglich eine Auswahl an Prüfkategorien in Textform online gestellt wird, als eine Art Zusammenfassung mit den wichtigsten Eindrücken, die für den User als erste Orientierung dienen soll. Die Benotung des Tests basiert auf einem umfassenden Testkatalog und einer einheitlichen Bewertungstabelle.

Fazit:

Wer spannende Browsergames sucht, die viel zu bieten haben, ist bei bigpoint.com genau richtig. Ein schön gestaltetes Portal und gute Nutzerfreundlichkeit konnten im Test überzeugen. Eine gemeinsame Community wäre wünschenswert gewesen und leider konnte der Support nicht auf ganzer Linie überzeugen, doch dafür hat bigpoint.com den Kategoriesieg in der Kategorie Internetauftritt für sich davontragen können.

Testnote für bigpoint.com: 2,4 (gut)

Zum Vergleichstest

  Bigpoint.com Testbericht  
       
     
  Internetauftritt 1,8 4-0  
  Leistung 1,8 4-0  
  Service 5,0   
     
21. Oktober 2014

Schlagworte: , , , ,

     
     
   

Getestet.de Newsletter Anmeldung